Amiga CD³²


INTROSPEZIFIKATIONSCHALTPLANFOTOSCHRONIKREGISTRATIONREG-FORMULAR
Technische Spezifikationen des CD³²
Veröffentlichung:1993
Ca. Neupreis:400 Euro
Laufwerk:CD-ROM mit Top-Loader, Dual-Speed, maximal 300 KByte/s
Prozessor:Motorola 68EC020
Taktfrequenz:14,28 Mhz
Speicher:2 MByte
1 KByte Flash-ROM für Spielstände
ROM:512 KByte Kickstart-ROM und 512 KByte Spezialsoftware (CD-Laufwerkstreiber, CD-Player etc.)
Betriebssystem:AmigaOS 3.1 (40.6) mit Treibersoftware für das CD-Laufwerk und Software für die CD-Player-Oberfläche
Chipsatz:AGA
Grafikchip:"Lisa"
Textmodi:Keine
Grafikmodi:16,7 Millionen Farbpalette
- 256 Farben in 320x512
- 256 Farben in 640x512
- 256 Farben in 1280x512
und viele weitere programmierbar
Sprites:8
Soundchip:"Paula"
Sound:4 Stereo 8Bit Digitalkanäle
Ein-Ausgabechip:"Gayle"
Weitere Chips:- "Agnus" - übernimmt den Job eines Adreßgenerators und beinhaltet die Chips "Copper" und "Blitter"
- "Copper" - ermöglicht es, die Register der Custom-Chips abhängig von der momentanen Rasterzeile neu zu programmieren
- "Blitter" - kann Speicherbereiche kopieren und logisch miteinander verknüpfen
- "Akiko" - Spezialchip zur Grafikformatumwandlung (chunky to planar conversion)
Tastatur:Keine mitgeliefert, Amiga 4000-Tastatur anschließbar
Gehäuseform:Spielkonsole
Laufwerke:Multisessionfähiges Double-Speed CD.ROM Laufwerk, 650 MByte
Anzeige:Composite-Monitor
Fernseher (über TV-Modulator)
Erweiterungsmöglichkeiten:Über den Expansionsport an der Rückseite
Ein-Ausgabe:Expansions-Port
Stereo-Sound
Zwei Joystick-Ports
SVHS und Composite-Videoanschluß
2x Cinch für Audio
INTROSPEZIFIKATIONSCHALTPLANFOTOSCHRONIKREGISTRATIONREG-FORMULAR